Bezirksversammlung Oberfranken

Termin 13.02.2020
Ort Gößweinstein
Zielgruppe Unternehmer
Unternehmerfrauen
Holzbaujunioren / Betriebsnachfolger
Meisterhaft 3-Sterne 50 Punkte
Veranstaltungsnummer 20BV04
Veranstalter und technische Durchführung FGZH mbH
Status buchbar
Beschreibung Das Jahresmotto der Geschäftsstelle 2020 lautet: „Fachkräfte finden – Fachkräfte binden“.

Dieses Thema hat das Zimmererhandwerk nicht alleine gepachtet. Wir müssen daher schneller und besser sein als andere Berufe, damit wir auch MitarbeiterInnen haben, die mit uns die großen Holzbauaufgaben der kommenden Jahre schultern. Weiterhin müssen wir cleverer und besser informiert sein als andere. Betriebsleitung und Belegschaft müssen wissen, was technisch tagesaktuell läuft und wo auch sonst Hürden lauern.

Vor diesen Überlegungen haben wir für Sie für die Bezirksversammlungen 2020 ein Infopaket zusammengestellt, das jede Menge Aspekte abdeckt, um für die Tagesarbeit gerüstet zu sein. Das Programm orientiert sich schwerpunktmäßig an Themen, die die Branche bewegen und beinhaltet neben „BG Bau: Silberstreifen am Horizont – bald Kostenreduzierung“ auch „Fachkräfte binden: Karrieremöglichkeiten nutzen, Vorabeiter, Werkpolier, Meister?“. Klassiker sind der Stand der Tarifverhandlungen, Aktuelles aus dem kaufmännischen Verbandsservice oder Technik 2020, die die Fachregel Außenwandbekleidung, Schwächen bei Leistungserklärungen oder die neue TRGS 519, (Asbest) beinhaltet. Ergänzt wird das Ganze durch neue Wege und Überlegungen, z. B. der Zimmerer als „Influencer“ in Social Media, wie Instagram und Facebook. Was versteht man darunter und was macht hier der Verband künftig?
Referent/in Dipl.-Ing. (FH) Dipl.-Kfm. Alexander Kirst
Zimmermeister Peter Aicher
Rechtsanwalt Alexander Habla
Preis pro Teilnehmer Teilnahmepreis
Nettopreis: 29,41 €
Mehrwertsteuer: 19 %
Bruttopreis: 35,00 €

Storno Anmeldungen können nur schriftlich zurückgezogen werden. Erfolgt die schriftliche Abmeldung innerhalb 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn, müssen wir eine Stornogebühr von 35 % der Teilnehmergebühr berechnen. Ist die schriftliche Stornierung nicht spätestens 4 Werktage vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingegangen, ist die volle Seminargebühr fällig. Es kann jederzeit eine andere Person, soweit sie dafür die Berechtigung hat, als Teilnehmer gemeldet werden. Erscheint ein angemeldeter Teilnehmer nicht zur Veranstaltung, wird ebenfalls die volle Gebühr berechnet.
Anerkennung BayIK Nein
Anerkennung dena Nein
Anerkennung ZQualVBau Nein

Als Mitglied anmelden