Controlling im Holzbau: mehr Effizienz durch digitale kaufm. Prozesse

Termin 24.04.2024, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort Nürnberg
Zielgruppe Unternehmer
Vorarbeiter / Werkpolier / Polier / Meister
Meisterhaft 3-Sterne 50 Punkte
Meisterhaft 4-Sterne 1 Betriebswirtschaft (BW)
Veranstaltungsnummer 24SE27
Veranstalter und technische Durchführung FGZH mbH
Status buchbar
Referent/in Steuerberater Dipl.-Kfm. Thomas Lückel
Beschreibung Mit zunehmender Komplexität der Bauvorhaben steigt der Informationsbedarf an aktuellem Zahlenmaterial für Buchhaltung und Kalkulation. Aber was ist dafür zu tun? Experten sind dann schnell mit der Empfehlung „Digitale Geschäftsprozesse“ zur Stelle. Doch was ist damit gemeint? Das Seminar unterbreitet den Teilnehmern einen praxiserprobten Vorschlag, wie in einem Holzbaubetrieb die Zahlen digital gehandhabt werden können, um die neuralgischen Bereiche „Kalkulation“ (nicht nur vor sondern auch nach dem Bauvorhaben), „Betriebswirtschaftliche Auswertung“ (die Summe aller Bauvorhaben), „Bewertung teilfertiger Leistungen“ (der Engpass einer jeden BWA) und „Liquidität“ (zwingende Voraussetzung für wirtschaftliche Betätigung) zeitnah im Blick zu haben.

Aus dem Inhalt
• Vorstellung „Controlling-Konzept für den Holzbau“
• Digitale Lohn- und Finanzbuchführung
• Von der Standard-BWA zur digitalen Qualitäts-BWA
• Bewertung von teilfertigen Leistungen
• Vor- und Nachkalkulation mittels digitaler Prozesse
• Dreh- und Angelpunkt „Produktivität“
• Digitale Unternehmensplanung mit Soll–Ist–Vergleich
• „Büro Digital“ und „Liquiditätsmanagement“
• Beispiel für den Aufbau und Ablauf eines digitalen Controlling im Holzbaubetrieb (5 Schritte)
• Leitfaden für die Einführung des Controlling–Konzepts in einem Holzbaubetrieb
Preis pro Teilnehmer Teilnahmepreis für Mitgliedsbetriebe
Nettopreis: 348,00 €
Umsatzsteuer: 19 %
Bruttopreis: 414,12 €

Teilnahmepreis für Nicht-Mitgliedsbetriebe
Nettopreis: 548,00 €
Umsatzsteuer: 19 %
Bruttopreis: 652,12 €

Storno Anmeldungen können nur schriftlich (Fax oder Mail) storniert werden. Erfolgt die Abmeldung innerhalb von 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn, dann berechnen wir das Storno mit 35 % des Teilnahmepreises. Ab drei Werktagen vor Beginn der Veranstaltung berechnen wir 100% des Teilnahmepreises. Es kann jederzeit eine andere Person, soweit sie dafür die Berechtigung hat, als Teilnehmer gemeldet werden. Erscheint eine angemeldete Person nicht zur Veranstaltung, dann werden 100% des Teilnahmepreises berechnet.
Anmeldeschluss: 25.02.2024
Anerkennung BayIK Nein
Anerkennung dena Nein
Anerkennung ZQualVBau Nein

Als Mitglied anmelden