| EnEV & Klimaschutz

Holzbaupreis Bayern 2018: Jetzt bewerben

Noch bis 20. August dieses Jahres können Bewerbungen für den bayerischen Holzbaupreis 2018 eingereicht werden.

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, lobt in Zusammenarbeit mit dem Landesbeirat Holz Bayern und proHolz Bayern sowie mit Unterstützung der Bayerischen Architektenkammer und der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau den Holzbaupreis Bayern 2018 aus.

Der Holzbaupreis kann

  • einem Einzelbauwerk oder einer Gebäudegruppe des privaten oder öffentlichen Hochbaus
  • einem landwirtschaftlichen Gebäude
  • einem Ingenieurbauwerk
  • einer Objekteinrichtung
  • der Sanierung oder dem Umbau eines vorhandenen Bauwerks zuerkannt werden.

Der Holzbaupreis Bayern ist mit 10.000 Euro dotiert. Es werden bis zu fünf Arbeiten prämiert. Die Jury entscheidet darüber frei, endgültig und unanfechtbar unter Ausschluss des Rechtsweges. Dem Ziel des Wettbewerbs entsprechend, werden Preise und Anerkennungen den Entwurfsverfassern, Tragwerksplanern, Holzbaubetrieben und Bauherren gleichermaßen zuerkannt.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Wettbewerbsgebiet ist der Freistaat Bayern. Die Bauwerke müssen in den Jahren 2014 bis 2018 in Bayern fertig gestellt worden sein. Jeder Teilnehmer kann ein oder mehrere Objekte einreichen. Mitglieder der Jury sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Maßgebliche Voraussetzung ist die vorwiegende Verwendung von Holz in technisch einwandfreier Konstruktion und Ausührung.

Bewerbungen ausschließlich online

Die Bewerbungen können vom 16. Juli 2018 bis 20. August 2018 ausschließlich über die Webseite des Landesbeirat Holz Bayern eingestellt werden:

www.holzbaupreis.bayern

Zurück