| Sozial- und Tarifpolitik

Tarifverhandlungen abgebrochen – Schlichtung

Die Tarifverhandlungen in der Bauwirtschaft sind zunächst gescheitert. Jetzt soll geschlichtet werden.

Der Bundesvorstand der IG BAU hat einstimmig beschlossen, das Scheitern der Tarifverhandlungen zu erklären. Die Lohn- und Gehaltstarifverhandlungen in der Bauwirtschaft waren nach der dritten Tarifrunde am 17. April 2018 ergebnislos abgebrochen worden.

Die IG BAU hat vereinbart, die Schlichtungsstelle anzurufen. Der erste Schlichtungstermin ist für den 7. Mai 2018 angesetzt. Aktueller Schlichter ist der frühere Bundesarbeits- und Wirtschaftsminister Wolfgang Clement.

Die Friedenspflicht besteht uneingeschränkt fort. Auch nach Anrufung der Zentralschlichtungsstelle bzw. bis zum Abschluss des Schlichtungsverfahrens sind somit sämtliche Arbeitskampfmaßnahmen unzulässig.

Zurück