| Berufliche Bildung

Workshop: So geht die Gefährdungsbeurteilung

Im November 2019 gibt es wieder Workshops zur Gefährdungsbeurteilung. Melden Sie sich jetzt an.

"Welche Gefährdungen treten in meinem Betrieb auf? Wie sehen mögliche Schutzmaßnahmen zur Vermeidung aus? Und vor allem, wie dokumentiere ich das alles?" - Antworten auf diese und andere Fragen erhalten Sie in den Workshops "So geht die Gefährdungsbeurteilung!"

In vier weiteren Veranstaltungen lernen Sie die vorhandenen individuellen Gefährdungen zu erkennen, zu beurteilen und zu dokumentieren. Als Leitfaden dient die Kurzhandlungshilfe zur Gefährdungsbeurteilung der BG BAU. Im Workshop bearbeiten Sie beispielhaft einige Punkte der Gefährdungsbeurteilung selbst und können diese direkt mit den Referenten und den anderen Teilnehmern besprechen.

Ziel ist es, ein Gefühl für die Tiefe der Beurteilung zu bekommen und zu erlernen, Beurteilungen zu den unterschiedlichen Punkten zu Papier zu bringen. Die Workshops richten sich an Unternehmer/innen bzw. die technische Geschäftsleitung von kleinen Zimmerer- und Holzbaubetrieben, die noch keine Gefährdungsbeurteilung haben und die bereit sind, selbständig die eigene Gefährdungsbeurteilung in Angriff zu nehmen.

Weitere Infos:

> Weiterbildung und Veranstaltungen

Zurück