Unser Motto 2019:
100 % – ein Leben lang

Das Jahresmotto für 2019 wurde mit Bedacht kurz und prägnant gewählt. Absichtlich offen blieb, ob es sich dabei um eine Frage, eine Aussage oder eine Anweisung handelt.

❯ mehr

Verbandstag 2019
18. – 19. Oktober in Altötting!

Der Bayerische Zimmerer- und Holzbaugewerbetag findet dieses Jahr am 18. und 19. Oktober in Altötting statt: im 2012 fertiggestellten und 2015 mit dem Deutschen Holzbaupreis ausgezeichneten Kultur- und Kongress-Forum.

❯ mehr

Im Namen des Zimmerers:
Betz geht auf Theatertour

Er ist unterwegs im Namen des Zimmererberufs: Richard Betz ist selbst Zimmermeister. Ab Februar 2019 tourt er wieder durch Bayern, um Schüler im ganzen Freistaat für den Baustoff Holz und die Arbeit damit zu begeistern.

❯ mehr

Wegweiser:
Klimagerechtes Bauen mit Holz

Die Informationsbroschüre „Wegweiser Klimagerechtes Bauen“ zeigt anhand markanter Zahlen, welches Potenzial im Bauen mit Holz für den Klimaschutz steckt. Denn das wird oft unterschätzt.

❯ mehr

Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks



| Verband & Innungen

Mitgliederversammlung: Volle Kraft voraus!

Ein Seminar für Pressearbeit in den Innungen stand am Vortag der Mitgliederversammlung in Mühlbach auf dem Programm. Bei der Versammlung selbst wurde u.a. der neue Ehrenamtsbereich auf der LIV-Website vorgestellt.

❯ mehr

Services


| Berufliche Bildung

16. FrauenForum: Auf der Höhe der Zeit

Zum 16. FrauenForum haben sich am 17./18. Mai 2019 circa 60 Unternehmerfrauen des bayerischen Zimmererhandwerks in Bamberg getroffen. Im Mittelpunkt stand dieses Mal das Zeitmanagement in Betrieb und Familie.

❯ mehr



| Berufliche Bildung

Zimmerer: Ein Beruf mit Zukunft

"Finde dich heraus, und du erfindest dich selbst" - Dieser Spruch kommt im Theaterstück "Mit Herz und Hand" von Richard Betz vor. Er passt zu ihm, der seine Bestimmung als Zimmerer gefunden hat. Diese Begeisterung vermittelte er in diesem Jahr bereits an über 20 Schulen. Im Mai und Juni folgen Auftritte an zehn weiteren Orten.

❯ mehr



| Normen & Fachregeln

Neuerung für Auf- und Abbau von Gerüsten: nur mit Geländer

Die neue TRBS 2121-1 "Gefährdung von Beschäftigten durch Absturz bei der Verwendung von Gerüsten" erlaubt nur noch in absoluten Ausnahmefällen die Verwendung von Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) als Absturzsicherung. In allen anderen Fällen muss mit einer technischen Schutzmaßnahme (Montage-Sicherungs-Geländer) gegen Absturz gesichert werden.

❯ mehr